Beiträge von zRelexte

    Hallo Liebe Community
    es ist mal wieder so weit. Die Bewerbungsphase für Supporter ist nun wieder geöffnet.
    Voraussetzungen:
    • min. 16 Jahre
    • besitz von geistiger Reife.
    • konstante Aktivität
    • Erfahrung im Bereich Supporten
    Wir wünschen allen Bewerbern viel Erfolg und Glück
    Mit freundlichen Grüßen
    Teamleitung | zRelexte

    Relaxed RP Regelwerk


    Allgemeine Regeln


    § 1 Verschiedene Plattformen

    1. Die allgemeinen Regeln gelten für alle Plattformen von Relaxed Roleplay
    2. Für den Teamspeak und Discord Server gelten zusätzlich die Teamspeak / Discord Regeln.
    3. Für den Server gelten zusätzlich die Server Regeln.


    § 2 Grundsätze

    1. Gehe anständig mit den anderen Spielern aus der Community um.
    2. Behandle andere Spieler und Community Mitglieder so wie du behandelt werden möchtest.
    3. Unwissenheit schützt nicht vor Strafe. Sollte dir eine Regel unklar sein, so finde dich im Support ein und erkundige dich.
    4. Um ein Teil unserer Community zu werden, musst du mindestens 14 Jahre alt sein. Sollte sich im nachhinein herausstellen, das dies nicht der Fall ist, wird mit einem Communityausschluss geahndet.
    5. Administrative Anweisungen durch Teammitglieder sind umgehend Folge zu leisten.
    6. Des Weiteren führt ebenfalls das Ausnutzen von Bugs oder Exploits zum Ausschluss vom Projekt. Wenn ihr solche findet, seid ihr verpflichtet diese umgehend zu melden.
    7. Es werden keine Beleidigungen, extremistische Verhalten, diskriminierendes Verhalten und Sexismus geduldet.
    8. Das Bewerben von fremden GTA V Projekten auf unseren Plattformen ist verboten!
    9. Solltest du einen schwerwiegenden Regelverstoß feststellen, bist du verpflichtet diesen, nach Beendigung deines RPs, im Support zu melden.
    10. Das grundsätzliche stehlen von Einsatzfahrzeugen ist untersagt.
    11. ProjectNull behält sich vor das Regelwerk jederzeit anzupassen und zu ändern.


    § 3 Spieleraccount

    1. Die Verantwortung über den, Ingame-, Steam- sowie Rockstar Account liegt bei dessen Besitzer. Gib deine Passwörter nie an Dritte weiter. Relaxed roleplay übernimmt hier keinerlei Haftung.
    2. Es gibt einen Spieler pro Account und einen Account pro Spieler.
    3. Doppelaccounts, die von einem Computer, der sich im selben IP-Netzwerk befindet, angelegt wurden, müssen beantragt werden.
    4. Das verkaufen, weitergeben oder verschenken von relaxed RP Accounts ist verboten.
    5. Der Verkauf von jeglichen im Spiel gebotenen Inhalt auf dem Server gegen Echtgeld ist verboten.



    Serverregeln


    § 4 Ropleplay Regeln

    1. Jeder Spieler ist nach Los Santos eingereist. Niemand ist hier geboren. Überlege dir vor der einreise einen vernünftigen Vor- und Nachnamen. Ein nicht angemessener Name kann unter Umständen zu einer Nichtaufnahme in den Staat führen (bekannte Namen sind verboten).
    2. Es ist zwingend erforderlich, dass jeder Charakter eine Hintergrund Story vorzuweisen hat und ihr diese im RP auch wiedergeben könnt.
      1. Das plötzliche Abändern seiner Hintergrund Story ist verboten.
    3. Auf diesem Server herrscht die "Alte Freunde"-Regelung, was bedeutet, dass du einen Charakter, den du von anderen Projekten kennst, wie einen alten Schulfreund behandelst. Das heißt, dass ihr euch kennt, aber nur noch schemenhaft an die alten Zeiten erinnert.
    4. RP-Inhalt von anderen Projekten sind zu vergessen und dürfen hier nicht weiter ausgespielt werden.
    5. Solltest du nicht alleine einreisen so ist es erlaubt, eine gemeinsame Hintergrundgeschichte mit den Personen, mit denen du einreist, zu haben. Diese dürft ihr vorher absprechen.


      1. Hierbei ist zu beachten, dass sich diese Geschichte nirgendwo im RP abgespielt haben darf.
    6. Technische Probleme, insbesondere ein Spielabsturz oder ein Neustart des Servers beenden keine RP-Situation.
      1. War die RP-Situation kurz vor dem Serverrestart noch offen, begeben sich die Parteien zum vorherigen Ort zurück und führen sie dort weiter.
    7. Sollte es durch Bugs zu einem Verlust von Wertgegenständen kommen, kannst du diese beim Support erstattet bekommen.
      1. Um Missbrauch vorzubeugen, ist dies allerdings nur mit einem Videobeweis möglich.
    8. Ein Soundboard oder ähnliche Programme sind unter folgenden Voraussetzungen erlaubt:
      1. Es darf kein anderer Spieler dadurch belästigt werden.
      2. Bei Aufforderung muss das Soundboard unverzüglich abgeschaltet werden.
      3. Es darf keine Stimmen abspielen. (Ausnahme Musik in angemessener Lautstärke wenn es ins RP passt)
    9. Foren Konversationen sind kein ingame Inhalt und dürfen nicht zur RP Konversation verwendet werden.
    10. Auf den Ingame Plattformen wie z.B. "Twitter" dürfen ausschließlich RP Inhalte und im RP entstandene Bilder so wie Beiträge veröffentlicht werden.
    11. Es ist ebenfalls unerwünscht, dass unser HUD oder andere Overlays zu sehen sind.
    12. Unsere Email Plattform ist ausschließlich für den Gebrauch für das senden von Texten und Bilder von Dokumenten welche in Docs erstellen wurden zu benutzen.
    13. Das versenden von Bildern in Form von Screenshots aus dem RP oder anderen Bildern aus RL sind verboten.
    14. Das Ausnutzen der Third Person Perspektive ist untersagt. Seid euch im RP stets darüber bewusst, was euer Charakter mit seinen eigenen Augen wahrnehmen kann und spielt dies auch nur so aus.
    15. Das Verweisen und/oder Verwenden einer Aufnahme ist nicht gestattet.
    16. Eine "Bodycam" o.Ä. gibt es nicht.
    17. Es ist verboten Spieler von einem Motorrad aus zu beschießen.
      1. Dies gilt als Fahrer sowohl auch als Beifahrer.
    18. Die Ninja Rolle während einer Schießerei ist Verboten.
    19. Los Santos ist eine Insel, die in den USA liegt. Durch frühere Kolonialisierung ist die offizielle Amtssprache deutsch.
    20. Auf dem Server bist du dein Charakter, lebst ihn realitätsnah aus und bleibst auch in dieser Rolle bis du dich ausgeloggt hast.




    § 5 Ropleplay Begriffe

    1. Auf dem Server bist du dein Charakter, lebst ihn realitätsnah aus und bleibst auch in dieser Rolle bis du dich ausgeloggt hast. Dafür steht der Begriff "Hardcore Roleplay".
    2. Alles was im Roleplay (RP) passiert, bleibt auch im RP und hat OOC (Out Of Character) nichts zu suchen. Das Gleiche gilt auch umgekehrt. (IC/OOC Trennung)
    3. Wurdest du im Spiel von einer Person beleidigt oder schlecht behandelt, so darfst du dies nicht persönlich nehmen. Es gehört auch wenn es vielleicht unschön ist für manche Situationen, zum Roleplay dazu.
    4. Auch darfst du ein persönlichen Streit welchen du mit einer Person hast nicht ins Roleplay mitnehmen.
    5. Verhalte dich wie im richtigen Leben (realitätsnah). Im echten Leben kannst du z.b dein Auto nicht mit dem Lenkrad wieder auf die Räder stellen oder in einem Brunnen/Pfütze angeln.
      1. Dies im RP zu tun, wäre also (Fail-RP). Nur weil das Spiel es dir ermöglicht, bedeutet es nicht das wir es erlauben.
    6. Verhalte dich immer wie du dich auch im echten Leben verhalten würdest.
    7. Kommt eine Situation zustande, bei der du Gefahr läufst zu sterben, ist es deine Pflicht, dein Leben zu schützen, da dieses dein wertvollster Besitz ist.
      1. Wenn du diese Regel ignorierst, kann es soweit kommen, dass dein Charakter den permanenten Tod erleidet. Dies bedeutet das dein Charakter an den Verletzungen deiner letzten RP Situationen verstirbt.
      2. Du kannst dann dennoch weiter bei uns Spielen, jedoch musst du dir einen neuen Charakter erstellen der nichts mit deinem vorherigen Charakter zutun hat.
    8. Das Erzwingen oder Aufdrängen einer RP-Situation ohne der Gegenpartei die Möglichkeit zu geben angemessen zu reagieren wird als (Power Roleplay) bezeichnet und ist verboten.
    9. Außerdem ist es verboten das Roleplay komplett ohne Interaktion im RP zu verweigern.
    10. Sich als dritte Partei in eine laufende RP Situation einzumischen ist verboten. Dieses Verhalten bezeichnet man als (Ninja Roleplay).
      1. Ausnahme hierfür sind die Fraktionen, sofern die RP Situation in Ausübung ihrer Tätigkeit liegt.
    11. Als RP-Situation gilt eine aktuell aktive Aktion. Beispiele dafür sind eine Schießerei oder eine Geiselnahme.
    12. Ein RP-Strang ist eine Handlung, welche sich über mehrere Wochen ziehen kann
    13. Es darf niemand ohne passenden RP-Hintergrund verletzt werden. Die Art und Stärke der Gewalt welche ausgeübt wird, muss sich aus der laufenden RP-Situation begründen.
    14. Dem Gegenüber muss klar werden können, dass er in eine Situation gerät, in der ihm Schaden droht. Alles andere wäre RDM. (Gibt es dies bezüglich fragen, bitte fragt uns)
    15. Es darf niemand vorsätzlich mit einem Fahrzeug überfahren werden (VDM).
    16. Metagaming, sprich das Verwenden von Informationen, welche der Charakter nicht haben kann, ist verboten.
    17. Das verwenden von Informationen von jegliche Plattformen außerhalb des Spiels sind verboten. Darunter zählt z.b Twitch, Youtube, Discord und Teamspeak.
    18. Scripted-RP (RP-Situationen/-Stränge vorher mit anderen beteiligten Parteien außerhalb des Spiels absprechen) ist ausdrücklich verboten. Das gilt ausnahmslos für jeden Spieler.





    § 6 New Life

    1. Sobald dein Charakter am Boden liegt, bist du bewusstlos. Alles, was in dieser Zeit um dich herum geschieht, wird von dir nicht wahrgenommen und darf darum im weiteren Verlauf nicht verwenden, solange es dir nicht von einer dort anwesenden Person mitgeteilt wird.
    2. Solltest du nicht durch einen Mediziner vor Ort versorgt werden, sondern in einem nahegelegenen Krankenhaus aufwachen, bedeutet dies, dass du "Not-Behandelt" wurdest.
      1. In dieser Situation kannst du dich an das Geschehene erinnern.
    3. Verletzungen, die du erlitten hast, müssen ausgespielt werden.
    4. Nach der Not-Behandlung darfst du nicht in die vorangegangenen RP-Situation zurückkehren.
    5. Unter einer Roleplay-Situation versteht sich eine aktuell laufende Aktion wie z.B eine Schießerei.
      1. Ist diese beendet könnt ihr an dem Roleplay-Strang wieder teilnehmen und euer Wissen benutzen.
      2. Ohne Absprache mit dem Support gilt ein Charakter niemals als permanent tot.
    6. Solltet ihr einen anderen Charakter töten wollen, so ist dies schriftlich unter Begründung zu beantragen.
    7. Es ist für das FIB möglich, die Abschiebung eines Charakters unter Begründung zu beantragen.
      1. Ob die Abschiebung genehmigt wird, obliegt dem Support und wird mit gesonderten Richtlinien behandelt.
    8. Die Ausreise / der Suizid eines Charakters ist nur dann möglich, wenn die beabsichtigte Handlung zuvor im Support angekündigt und besprochen wurde.
      1. Nach der Ausreise / dem Suizid, wird der Charakter gelöscht und der Spieler hat die Möglichkeit einen neuen Charakter zu erstellen.
    9. Sollte man in einer Situation als Aggressor auftreten (Schaden austeilen) und in dieser selbst zu Boden gehen (Bewusstlos werden), besteht eine Chance das der eigene Charakter einen permanenten Tod erleidet.
    10. Nach einer Auseinandersetzung mit Waffen bei der du verletzt oder Wasted gegangen bist, solltest du für 24h keiner weiteren solchen Situation teilnehmen, tust du dies trotzdem so ist die Chance eines Permanenten Todes sehr wahrscheinlich.
    11. Ein Blood Out wird im Support Mündlich beantragt und muss ein RP Hintergrund haben. Ein ungerechtfertigter Blood Out wird als Power RP gewertet und führt zum Ausschluss aus dem Projekt.




    § 7 Umgang mit anderen Spielern

    1. Das Trollen (massives Stören und Nerven) anderer Spieler ist verboten.
      1. Dazu zählt auch ständiges Verfolgen und / oder Provozieren eines anderen Spielers oder einer Fraktion ohne zugehörigen RP-Hintergrund.
    2. Trägt ein Charakter in Anwesenheit mehrerer Parteien eine Maske, darf er nicht erkannt werden. Auch nicht an der Stimme.
      1. Von dieser Regelung sind Spieler untereinander, die z.B. gemeinsam in einer Fraktion, einem Unternehmen, einer Gruppierung, einer Organisation und Verbände jeglicher Art ausgenommen.
    3. Das mutwillige Zerstören fremder Fahrzeuge ohne ersichtlich begründeten RP-Hintergrund ist verboten.
    4. Beleidigungen, Rassismus, Extremismus und Diskriminierung sind im RP bis zu einem gewissen Grad erlaubt.
      1. Hier wird eine klare Grenze zwischen RP und OOC gezogen. Kann ein Spieler dies nicht trennen so wird dieser bestraft.
    5. Um ein authentisches Roleplay zu ermöglichen sind die gesagten Punkte bis zu einem gewissen Masse erlaubt. Merken wir das ihr dieses nicht trennt oder einen Spieler/in stark belästigt, werdet ihr dementsprechend bestraft. Denkt hierbei immer, es sitzt eine echte Person hinter dem Charakter.
    6. Das Spielen von Charakteren mit leichten körperlichen Behinderungen und/oder Ticks ist bis zu einem gewissen Maß erlaubt.
      1. Auch ist es ok, wenn man mit einem Sprachfehler oder einem kleinen Tick einreisen möchte.
      2. Was wir nicht sehen wollen sind Charakter ohne Hände, Rollstuhlfahrer oder Spieler mit einer tödlichen Krankheit.
      3. Auch erlauben wir es nicht stark geistige Krankheiten ausspielen zu wollen.
    7. Das Ausrauben von Spielern ist erlaubt, muss aber gecallt werden.
      1. Dieser Call muss eine Forderung und eine Konsequenz enthalten. Beispiel: “Dies ist ein Überfall! Hände hoch, oder das Feuer wird eröffnet!” Dabei muss der Überfallende eine Waffe in der Hand haben und diese auf das Opfer richten.
      2. Wenn der Call von der Partei nicht gehört wird, ist er ungültig. Es sei denn, die gecallte Partei hat zu viele Hintergrundgeräusche wie Musik oder TeamSpeak.
      3. Der gecallten Partei ist eine Reaktionszeit von 5 Sekunden zu geben. Sollte die gecallte Partei eine Reaktion zeigen oder Parteimitglieder erscheinen, darf vorzeitig geschossen werden. Wenn die Person sich bereits in einer gleichmäßigen Bewegung befindet (Beispiele finden sich unten), wird dies nicht als Reaktion auf den Call gewertet. Solange die Forderung eingehalten wird, darf nicht geschossen werden.
        1. Beispiele:
          Wenn ein Spieler einer Straße folgt
          Weiter geradeaus fährt/läuft
          Wenn die Straße abbiegt und er der Straße folgt
      4. Ein Call ist die Eröffnung einer Kampfhandlung
    8. Das benutzen von Menschen als Schutzschild in einer Kampfhandlung ist verboten!
    9. Eine Kampfhandlung ist beendet, wenn:
      1. Alle an der Kampfhandlung involvierten, Mitglieder einer Partei Tod oder festgenommen sind.
      2. Wenn eine der Parteien aufgibt.
      3. Wenn 15 Minuten kein gezielter Beschuss zwischen den Parteien erfolgt ist.
      1. Sollte ein Spieler von der Polizei getazert oder gar festgenommen werden, gilt dies nicht als Kampfhandlung
    10. Nachdem die Kampfhandlung gültig eröffnet wurde ist der Radius der Kampfhandlung 2 km groß. Das Gebiet kann sich verlagern, indem sich die Parteien aktiv verfolgen, dies bedeutet, dass der gegenseitige Blickkontakt aufrechterhalten werden muss.
    11. Das erzwingen von mehr Geld als über die Funktion erhalten wird ist verboten und zählt bei uns als Power RP.
    12. Das Ausrauben bzw abnehmen eines spezifischen Items (z.B. Würfel, Drogen, Waffen (ausgenommen Fraktionswaffen) etc.) ist erlaubt.
    13. Das Ausrauben eines Autos ist weiterhin erlaubt.
    14. Der Polizei und dem FIB ist es nur erlaubt Schusswaffen reaktiv auf Waffengebrauch der gegenüberstehenden Partei abzufeuern.
      1. Ausnahme hierfür ist der Beschuss von Reifen eines Fahrzeuges in einer Verfolgung, sofern dies mehrfach verständlich angedroht wurde.
      2. Übungen auf dem Schießstand sind von dieser Regel ausgeschlossen.
    15. Der Taser ist keine Schusswaffe.
    16. Stark rassistische Beleidigungen (z.B. Hurensohn) sind auch im RP verboten.
      1. Dies gilt auch für das Verwenden von Bezeichnungen verschiedenen Gruppen im negativen Sinne (z.B das Wort Jude als Beleidigung).
    17. Beleidigungen gehören natürlich im RP dazu und sind okay so lange sie sich im Rahmen halten.
    18. Der Trashtalk (Beleidigungen, Abfällige Äußerungen) wenn das Gegenüber “Wasted” ist, ist nicht erwünscht und gestattet.
    19. Ebenso ist es nicht mehr gestattet im nachhinein auf eine Bewusstlose Person einzuprügeln oder zu schießen.
    20. Ein Unternehmen, eine Gruppierung, eine Organisation und Verbände jeglicher Art dürfen maximal 10 Mitglieder haben. Das Ausheben der maximalen Mitgliederzahl ist verboten.
      1. Anwärter jeglicher Art zählen als Mitglied.
    21. Gruppierungen, Organisationen und Verbände jeglicher Art verfolgen jeweils ihre eigenen Ziele.
    22. Das dauerhafte Zusammenschließen von zwei oder mehr Gruppierungen und / oder Organisationen jeglicher Art ist untersagt, dies gilt auch für Sets!
    23. Eine Fusion bei der die alte Gruppierung oder Organisation dauerhaft aufgelöst wird und eine neue entsteht ist erlaubt.
    24. Der kurzfristige Zusammenschluss zweier Gruppierungen (egal welcher Art) ist gestattet wenn der Zusammenschluss aus einer direkten Reaktion auf eine Aktion entsteht.
      1. Hierbei ist zu beachten, dass die Situation kein gemeinsames Ziel widerspiegelt.
    25. Der Zeitraum der direkten Reaktion definiert sich im Sinne der laufenden RP-Situation. Der Versuch eine solche Situation zu erzwingen um gemeinsam agieren zu können ist untersagt.
    26. Die Exekutive hat die Möglichkeit, die Entnahme einer DNA-Probe anzuordnen, wenn ein Spieler seine Identität nicht innerhalb 10 Minuten preisgeben möchte.
      1. Die Entnahme der Probe und ihre Auswertung ist durch einen Mitarbeiter des LSMC vorzunehmen (falls aktiv).
    27. Geiselnahmen dürfen nur vorgenommen werden, wenn sie aus dem RP hervorgehen.
      1. Bei einer Geiselnahme muss das RP im Vordergrund stehen und nicht das Geld.
      2. Wiederholte Geiselnahmen sind zu unterlassen.
      3. Das Töten von Geisel/n ist nur dann gestattet, wenn diese nicht kooperativ ist / sind oder die Forderungen nicht erfüllt wurden.
    28. Die Waffen einer Fraktion dürfen nicht verkauft, gefordert oder weitergegeben werden.
    29. Den Fraktionsleitern des LSPD's, des FIB's, des LSMC's sowie jegliche Mini Fraktionen/Staatlich Unterstütze Unternehmen ist es absolut verboten Fraktionsgegenstände weiter zu geben.
    30. Charaktere gelten als Fraktionsleiter, sobald sie eine leitende Position in ihrer Fraktion bekleiden.
    31. Zusätzlich hat die komplette Justiz & das FIB ein Verbot korrupte Handlungen vorzunehmen egal ob eine Person eine Leitende Position besitzt oder nicht.
      1. Davon ausgeschlossen sind normale Anwälte. Unter dem Begriff Korruption versteht man das jede Information welche eine Leitung besitzt nicht weitergeben oder für seinen oder andere Vorteile benutzt werden darf.
    32. Auch sind Handlungen welche dir oder anderen Parteien einen Vorteil erschaffen oder der Fraktion Schaden verursachen würden verboten.
    33. Eine Leitende Position hat nichts mit dem Rang zu tun. So kann z.B. ein Rang 5 Ausbilder auch schon eine Leitende Position besitzen.
    34. Paycheck-Farming ist verboten! Dies bedeutet: Es ist verboten, während des Dienstes, welcher mit Paychecks belohnt wird, anderen Aktivitäten nachzugehen, außer der angedachten Tätigkeit. Dies bezeichnen wir als « Farming von Paychecks ».




    § 8 Sicherheitszonen

    1. Sicherheitszonen sind, wie der Name schon sagt, sichere Zonen. Dies betrifft nur Situationen in denen der aktive Zweck der Zone erfüllt wird. Zum Beispiel darf ein Spieler der gerade dabei ist Geld abzuheben nicht ausgeraubt werden.
    2. Der Schutz einer Sicherheitszone ist aufgehoben, wenn die RP-Situation außerhalb der Sicherheitszone begonnen hat oder wie bei Absatz 1 beschrieben.
    3. Der Umkreis einer Sicherheitszone beträgt 20 Meter.
    4. Sicherheitszonen sind:
      1. Der Ankunftsplatz
      2. Das Grundstück des Krankenhauses




    § 9 Überfälle

    1. Ladenüberfall: Ab 2 Polizisten
    2. Humanlabs: Ab 4 Polizisten
    3. Juwelierüberfall: Ab 5 Polizisten
    4. Banküberfall: Ab 6 Polizisten
    5. Hauptbank: Ab 8 Polizisten